animated water
Mi 28.06. um 19:30 Uhr Plenum von W...
Am 28.06.2017 19.30
Diskussion Mi 28.06. um 19:30 Uhr Plenum von W...

Problembewusstsein statt Wahlkampf!

Pressemitteilung 01/ 2011

Problembewusstsein statt Wahlkampf!

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Kurt Mühlenhaupt: Rund um den Chamissoplatz - Wegsaniert und zurückgekehrt“ in der Marheineke – Markthalle in Kreuzberg durch den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit erklärt die Initiative „Wem gehört Kreuzberg?“:

Zu Recht erfährt Kurt Mühlenhaupt als einer der Urgesteine der Kreuzberger Künstlerszene mit der heutigen Eröffnung einer Ausstellung zu seinem Lebenswerk eine späte Ehrung. Auch der Titel „Rund um den Chamissoplatz - Wegsaniert und zurückgekehrt“ trifft derzeitige Probleme im Kiez. Eine Rückkehr für heute Verdrängte wird es aber im Gegensatz zu Mühlenhaupt für die Meisten wohl kaum geben.
Deshalb mutet der Auftritt des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit als Eröffnungsredner doch zumindest zynisch und deplaziert an. Seine Äußerungen zu Gentrifizierung und Mietenentwicklung in den letzten Monaten scheinen eher, wie auch sein heutiger Auftritt dem Wahlkampf geschuldet, als einer wirklichen Auseinandersetzung mit den Ängsten von MieterInnen vor der aktuellen Verdrängungsgefahr. Populismus a la Sarrazin, der die Zahlungsfähigkeit über das Recht auf „Zuhause“ und die Erhaltung der sozialen Verwurzelung stellt, lässt an der sozialen Kompetenz eines  Bürgermeisters zweifeln.  

Dieser Zweifel wurde von ihm selbst nicht gerade entkräftet, als er auf unseren Protest mit Hilfe eines Transparentes „Mühlenhaupt liebte Kreuzberg – Wowereit verkauft es!“ mit dem Satz antwortete: „Das ist nicht meine Kompetenz.“. Und hier liegt das eigentliche Problem!

Wir fordern vom Regierenden Bürgermeister wie generell von MandatsträgerInnen  aller  Parteien berechtigte Ängste ernst zunehmen und glaubwürdige Konzepte zu entwickeln, die eine Verdrängung von MieterInnen aus ihrem vertrauten Lebensraum verhindert.

„Wem gehört Kreuzberg“ ist ein Bündnis von KreuzbergerInnen, die sich gegen die Gentrifizierung d.h. den Verkauf von  Wohnungen und die Verdrängung aus ihren Wohnquartieren in Berlin wehren.

www.wemgehoertkreuzberg.de
Ansprechpartner:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!